Den heutigen Vormittag verbrachten wir individuell mit Ausschlafen, gemütlichem Zmörgele, Postkartenschreiben oder Shopping. Am Nachmittag trafen wir uns zu einer historischen Stadtführung. Der Tourist Guide zeigte uns viele interessante Orte und gewährte uns viel Zeit, um vor den Sehenswürdigkeiten Selfies zu machen. Auf dem ältesten städtischen Friedhof erfuhren wir zudem, woher J. K. Rowling wohl ihre Inspiration für die vielen Namen in Harry Potter hatte.

Auch nach der Tour blieb noch genügend Zeit übrig, um sich das Edinburgh Castle, die Camera Obscura, das Scotland Monument oder das Edinburgh Dungeon anzuschauen.

Am Abend hatten wir dann wieder die Gelegenheit, die Vielfalt an schottischen Restaurants und Pubs und das Edinburgher Nachtleben zu erkunden.

DSC_0132 DSC_0281